Roulette

Innerhalb der Vorrunden können sich die Spieler für das Finale qualifizieren. Beispielsweise erhält jeder Teilnehmer für je 10 € Rebuy-Einzahlung das 100fache Guthaben an Turnierchips. Dies kann allerdings innerhalb der Turniere variieren. Die Berechnung der Platzierung auf der Rangliste erfolgt nach dem Gesamtguthaben. So kann sicher gestellt werden, dass ein fairer Wettbewerb zwischen den Spielern gewährleistet wird. Für das Finale des Roulette Turniers kann sich nur ein Spieler qualifizieren mit mindestens 50 Spieleinsätzen, welche mit den Turnierjetons getätigt werden. Innerhalb eines Spiels gelten die allgemeinen Regeln des Roulette. Das Finale wird am so genannten Multiplayer-Tisch abgehalten, welcher französisch ebenfalls als Roulette bezeichnet wird.

Online Roulette Turniere

Roulette ist ein Klassiker unter den Casino Spielen. Die Popularität dieses Tischspiels ist aber keineswegs vor den Toren der Online Casinos verpufft. Vielmehr konnte sich das Roulette auch im Internet bei unzähligen Anbietern etablieren und wird täglich von Millionen von Menschen gespielt. Eine besondere Form des Online Roulettes sind Roulette Turniere. Doch wie laufen derartige Wettbewerbe überhaupt ab, was sind die Teilnahmebedingungen und bei welchen Anbietern kann bei einem solchen Turnier teilgenommen werden?

Prinzipiell gibt es bei Online Roulette Turnieren zwei Arten, welche Roulette Spieler gleichermaßen begeistern dürften.

Dies wäre einerseits der maximale Gewinnmodus. Bei diesem wird ganz normal an den Tischen gespielt, ohne dass es irgendwelche Sonderregelungen oder spezielle Ausscheidungsrunden geben würde. Allerdings gibt es einen „Highscore“, der die besten Spieler aller Tische erfasst und deren Gewinn in eine Rangliste einträgt. Um in den „Highscore“ zu gelangen, muss man lediglich zu den angegebenen Zeiten spielen. So erstreckt sich ein solches Turnier beispielsweise von 13 Uhr bis 17 Uhr nachmittags. Der Gesamtgewinn, welcher während dieses Zeitraums erwirtschaftet wird, kann dann im „Highscore“ eingesehen werden. Die besten Spieler erhalten dann am Ende der Frist einen Gewinn ausgezahlt, welcher zuvor durch den Betreiber festgelegt wurde. Der Vorteil dieses Turniermodus liegt auf der Hand. So steigern sich die eigenen Gewinnchancen und man nimmt nebenbei an einem spannenden Turnier teil, ohne das persönliche routinemäßige Spielen vernachlässigen zu müssen.

Daneben laufen viele Online Roulette Turniere aber auch im klassischen Turniermodus ab. Bei diesem kauft man sich als Spieler zunächst einmal mit einem festgelegten Startkapital ein, welches zu Spielbeginn größtenteils in Spielchips umgetauscht wird. Nun tritt man an einem Spieltisch gegen andere Mitspieler an. Ziel ist es nun, den eigenen Gewinn innerhalb einer festgelegten Rundenzahl maximal zu vermehren. Aufgrund des Anspruchs, nicht nur erfolgreich zu spielen, sondern auch andere Spieler zu schlagen, ist diese Form taktisch auch weitaus anspruchsvoller. Nach einer erfolgreichen Runde rückt man zum nächsten Tisch auf, wohingegen die Verlierer aus dem Turnier ausscheiden.