Blackjack

Das Blackjack Turnier besteht stets aus mehreren Vorrunden und einem Final. Meist dauern die großen Blackjack Turniere über mehrere Tage an. Die Qualifikationsrunden gehören zu den ersten und werden in großer Runde gespielt. Es gelten die allgemein bekannten Pokerregeln. Große Turniere werden stets in den schönsten Casinos der Welt abgehalten, die Weltmeisterschaft findet in Las Vegas statt. Hohe Preisgewinne warten auf die Gewinner und Profis. Aber auch alle Nichtprofis können in kleineren Veranstaltungen oder Online spielen, üben und gewinnen. Die Preisgeldverteilung erfolgt prozentual, es wird um einen großen Topf gespielt, der anschließend unter den Gewinnern nach festgelegten Anteilen aufgeteilt wird.

Online Blackjack Turniere

Blackjack ist ein Casinoklassiker. Dieser Status dürfte nicht zuletzt an der Einfachheit dieses Kartenspiels liegen, welche der Spannung der Runden dennoch keinen Abbruch tut. Heutzutage erfreuen sich aber auch Online Blackjack Turniere einer großen Beliebtheit. Doch wie funktioniert ein solches Online Turnier überhaupt und welche Anbieter gibt es, bei welchen man sich für ein solches Turnier anmelden kann?

Ein Online Turnier grenzt sich klar vom klassischen Spielen des Online Blackjack ab. Beim klassischen Spielen kann jederzeit ausgestiegen werden und man spielt gegen die Bank, welche aufgrund der verschobenen Gewinnchancen ihren eigenen Profit sichert. Bei Online Blackjack Turnieren spielt man hingegen nicht mehr primär gegen die Bank, sondern gegen alle anderen Teilnehmer des Turniers. Der Aufbau ist hierzu denkbar einfach. Jeder Mitspieler muss zunächst eine Startgebühr entrichten. Diese stellt zu einem großen Teil den späteren möglichen Gewinn der Bestplazierten, zum Teil aber auch die Einnahmen des Betreibers selbst. Die Schwundquote, also jener Anteil der Startgebühren, welchen das Online Casino für sich behält, schwankt in der Regel um die 10 %. Die Spieler starten nun an verschiedenen Tischen. Pro Turnier gibt es in der Regel zwischen 10 bis 20 Anfangstische, an welchen sich jeweils circa 5 Spieler befinden. Ziel eines jeden Spielers ist es nun, das eigene Kapital innerhalb einer bestimmten Zeit maximal zu vermehren. Alternativ gibt es auch Turniermodi, in welchen nicht eine bestimmte Zeit gespielt wird, sondern bis ein Spieler einen bestimmten Schwellenwert überschreitet. Nachdem eine Runde vorüber ist, rücken die 1 – 3 besten Spieler in die nächste Runde vor, wobei die letzten aus dem gesamten Turnier ausscheiden. Diese Gewinner starten nun mit den Siegern eines anderen Tisches eine neue Runde, bei welcher ebenso verfahren wird. Bis zum Sieg muss ein Turnier Spieler deshalb über viele Runden konstant gut spielen, um letztendlich an den „Final Table“ zu gelangen.